Silber bei der Weltmeisterschaft

Die Enttäuschung ist nach wie vor groß bei uns. Mit dem Ziel das Regenbogentrikot zu verteidigen, gingen wir in Dornbirn an den Start. In der Vorrunde zeigten wir mit guten 163,07 Punkten, dass wir bereit sind für ein spannendes Final Four. Im Finale erhielten wir eine noch höhere Punktzahl als zu überbietender Wert. Fokussiert fuhren wir eine gute Kür auf aller höchsten Niveau. Bis zur letzten Übung lagen unsere Punkte noch knapp oberhalb des Ergebnisses unser Konkurrenten. Doch ein Sturz beim Umsetzen von vorwärts auf rückwärts im Steuerrohr/ Schulterstand ließ uns auf Platz 2 zurückfallen.
Herzliche Gratulation an Serafin Schefold & Max Hanselmann zu ihrer starken Kür und dem verdienten Weltmeistertitel. Es war ein Herzschlagfinale vor einem super Publikum bei einer top organisierten UCI Indoor Cycling World Championships Dornbirn 2017. Vielen Dank auch an alle, die uns dieses Jahr begleitet und unterstützt haben!
Wir werden die nächsten Tage eine kurze Pause einlegen und uns von der ereignisreichen und langen Saison erholen, doch wir werden wieder neu angreifen und wollen stärker zurückkommen!

Silber bei der Weltmeisterschaft